Beiträge


Mangelnde Ausbildungsfähigkeit angeprangert
02.06. Die Politik muss verbindliche, nachvollziehbare Zusagen geben, dass sie etwas unternimmt gegen die Ausbildungsunfähigkeit mancher Schulabgänger" mehr

Kannegiesser in der Stuttgarter Zeitung: Was mir der 23.5. bedeutet
25.05. Eine Persönlichkeit mit der Prägung und dem Hintergrund eines Horst Köhler kann der Entwicklung in unserem Land nur gut tun mehr

Dr. Busch in der Netzeitung zur EU-Erweiterung: "Vor Panikmache wird gewarnt"
18.05. Der politische Vollzug der EU-Osterweiterung bringt mindestens zwei klare Vorteile für die deutsche Metall- und Elektro-Industrie (M+E), die sich auf den Weltmärkten behaupten muss... mehr

Dr. Busch in der "Berliner Zeitung" zur Ausbildungsplatzabgabe
06.05. Gastbeitrag von Hans Werner Busch, Hauptgeschäftsführer Gesamtmetall, zu Ausbildungsabgabe und Bundesverfassungsgericht mehr

Dr.Busch im DeutschlandRadio Berlin: "Man muss auch die Chancen sehen"
26.04. "Eine Mischkalkulation sichert die Wettbewerbsfähigkeit und damit Arbeitsplätze in Deutschland", sagte Gesamtmetall-Hauptgeschäftsführer Dr. Hans Werner Busch in einem Interview von DeutschlandRadio Berlin. mehr

"Gesamtmetall-Präsident Martin Kannegiesser zur Diskussion um die Zukunft der neuen Bundesländer"
08.04. "Gesamtmetall-Präsident Martin Kannegiesser zur Diskussion um die Zukunft der neuen Bundesländer" mehr

Kannegiesser in der Süddeutschen Zeitung zur Ausbildungsumlage
23.03. Die geplante Ausbildungsumlage ist praxisfern, bürokratisch und schädlich, so Gesamtmetall-Chef Martin Kannegiesser. mehr

Kannegiesser in der taz zum Jahrestag der Agenda 2010
15.03. Die Umkehr des Geistes hinter der Agenda 2010 und eine Radikalisierung gegen den Reformkurs wären fatal. Um den Preis der Inkaufnahme eines Stücks reduzierter Solidarität bedeutet sie die Chance, den Standard des Landes insgesamt zu halten. mehr

Kannegiesser in FAZ: "IG Metall soll Aufschwung nicht gefährden"
04.03. Gesamtmetall warnt vor Arbeitskampf / Verbände vor Zerreißprobe / Zwickels Appell an den Kanzler mehr

Hans Werner Busch: Tarifpolitischen Kurs in Ostdeutschland fortsetzen!
01.03. Für eine konsequente Fortsetzung des tarifpolitischen Kurses in Ostdeutschland sprach sich Gesamtmetall-Hauptgeschäftsführer Hans Werner Busch aus. “Die ostdeutsche Metall- und Elektro-Industrie hat in den letzte beiden Jahren viel für die Beschäftigungsentwicklung getan. Eigentlich dürfte niemand auf die Idee verfallen, ausgerechnet jetzt die tarifpolitische Linie der Vernunft zu verlassen.”  mehr