Beiträge


Steuerentlastung für mittlere Einkommen
10.02. "Die Politik muss einen konstruktiven Beitrag zur Entlastung der Arbeitnehmer leisten", so Gesamtmetall-Präsident Kannegiesser in einem dpa-Gespräch mehr

"Der Staat muss die Tarifpolitik entlasten"
05.02. Gesamtmetall-Präsident Kannegiesser in einem Gastbeitrag für das Handelsblatt über die Brutto-Netto-Schere und steuerliche Erleichterungen für mittlere Einkommen.  mehr

Gesamtmetall-Positionen zur aktuellen Lohndebatte
08.01. Die M+E-Industrie ist alles andere als knauserig. Für unsere Mitarbeiter gibt es schon seit Jahren überdurchschnittliche Tariferhöhungen. mehr

Was kommt 2008 auf die Metall- und Elektroindustrie zu?
04.01. Gesamtmetall-Präsident Martin Kannegiesser in den VDI-Nachrichten über Weltmärkte, Wachstum und Arbeitszeitkonten mehr

Mindestlohn schadet!
26.12. "Mindestlöhne bringen gerade die nicht so gut qualifizierten Arbeitnehmer unter Druck, die in der letzten Zeit wieder leichter Jobs gefunden haben", sagte Gesamtmetall-Präsident Martin Kannegiesser in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur AP. mehr

Mehr Mäßigung in der Debatte über Managergehälter!
24.12. "Diese Debatte hat streckenweise hysterische Züge angenommen", sagte Gesamtmetall-Präsident Martin Kannegiesser im Gespräch mit der Nachrichtenagentur AP. mehr

Der Aufschwung kommt bei den Arbeitnehmern der Metall- und Elektro-Industrie an.
22.12. Gesamtmetall-Präsident Martin Kannegiesser in der Berliner Zeitung über den Aufschwung mehr

7 Prozent mehr Jobs in ostdeutscher Metall- und Elektro-Industrie
17.12. Neue Werte in der Leipziger Volkszeitung mehr

Kannegiesser: "Zeitarbeitnehmer sind keine Leiharbeitnehmer!"
15.12. Gesamtmetall-Präsident Martin Kannegiesser in einem Gastbeitrag für die Badischen Neuesten Nachrichten über die Bedeutung von Zeitarbeit und die Folgen ihre Diffamierung mehr

"Die Firmen müssen die Weltmarktfähigkeit erhalten!"
02.12. Gesamtmetall-Präsident Kannegiesser in einem Gastbeitrag für die Bild am Sonntag über den Erfolg der Metall- und Elektro-Industrie auf den Weltmärkten, stabil gehaltene Exportpreise und die Aussichten für das Jahr 2008  mehr