RSS-Feed

Um den Gesamtmetall RSS Feed zu empfangen geben Sie folgende URL in Ihrem RSS-Reader ein:

http://www.gesamtmetall.de/gesamtmetall/meonline.nsf/News.xml

Für einen RSS 2.0-Feed geben Sie bitte folgende URL ein:

http://www.gesamtmetall.de/gesamtmetall/meonline.nsf/News.xml?Open&RSS=200

Für einen RSS 0.92 Feed geben Sie bitte folgende URL ein:

http://www.gesamtmetall.de/gesamtmetall/meonline.nsf/News.xml?Open&RSS=092

Was ist RSS?

Wer das Internet intensiv zur Nachrichtensammlung nutzt, steuert meist viele verschiedene Seiten an. Einfacher ist es, neue Nachrichten von vielen Quellen an einer einzigen Stelle zu bündeln und sich so eine eigene Nachrichtenübersicht zusammenzustellen.

Genau diese Möglichkeit bietet RSS. Dazu ist ein spezielles Programm notwendig, ein so genanntes Aggregatorprogramm (oder Feed Reader), und die anbietende Internet-Seite muss die Informationen im entsprechenden Dateiformat (RSS = Rich Site Summary) bereitstellen. Der große Vorteil dieser Technik ist, dass die Newsreader ihre Arbeit im Hintergrund erledigen können und sich selbständig auf dem neuesten Informationsstand halten. Insbesondere bei Nutzung vieler Informationsquellen wird dadurch das Auffinden speziell neuer Meldungen zum Kinderspiel für den Benutzer, da er nicht mehr über jede der für ihn interessanten Webseiten surfen muss um zu schauen, ob sich etwas geändert hat - die Information sucht sich ihren Weg zu Ihnen.

Die Nutzung des Gesamtmetall-Angebots ist für den Nutzer kostenlos.

Wie komme ich zu einem Feedreader?

Inzwischen gibt es eine ganz gute Auswahl an entsprechenden Programmen, zum Teil sogar kostenlos. Sie sind für die verschiedensten Plattformen und Ansprüche entworfen und bedienen teilweise sehr professionelle Ansprüche. Wir empfehlen den Reader des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln, zu dem Sie -> hier mehr Informationen finden und den Sie -> hier direkt herunterladen können.

Nachfolgend eine kleine und unvollständige Auswahl weiterer Feedreader: