Zeitreise


Januar 1997




.

1996 ist Gesamtmetall mit seinem Internet-Angebot an den Start gegangen. Damals bestand eine der Herausforderungen darin, mit den tarifpolitischen Nachrichten, den wirtschaftlichen Daten und den Informationen zur Berufswahl ganz verschiedene Zielgruppen gleichzeitig zu erreichen. Nach der Startseite teilten sich beide Bereiche sichtbar:


.

Zum einen der Nachrichtenbereich…


…zum anderen die Berufsinformationen für Schüler.




September 1999



.

Bei der zweiten Generation wurden die Berufsinformationen bereits auf eigene Internet-Angebote ausgelagert, womit die Seite deutlich homogener wurde. Dem damaligen Zeitgeist entsprechend mit viel freier Fläche, aber schon mit der Möglichkeit, einzelne Schwerpunkte über das Ausklapp-Menü direkt anwählen zu können.


Übrigens: Die kompletten Internet-Angebote gesamtmetall.de, Think-ing.de und IT-Berufe.de passten auf eine CD-ROM. Zum Vergleich: Alleine Gesamtmetall.de benötigt heute schon eine DVD-ROM.




2001



Die dritte Generation: Umstellung auf das Design, das bis 2005 galt – hier die Startseite vom Mai 2003. In die bis dahin rasante Internet-Entwicklung kehrte ein wenig Ruhe ein, was es diesem Auftritt erlaubte, trotz der langen „Laufzeit“ immer noch aktuell zu erscheinen. Der im Netz vollzogene Wandel von Visitenkarten- zu Portalseiten zeigt sich auch auf dieser Seite, wo nunmehr die jeweils neuesten Nachrichten sofort vorne platziert wurden.




2003



Stetiger Umbau: seit April 2003 gibt es die Möglichkeit, sich Auszüge des Angebots über einen kostenlosen AvantGo-Dienst auf seinen PDA (Palm, PocketPC etc.) zu laden.




2005



Oktober 2005: Die letzten Tage der Dritten Generation…




2008

Von November 2005 bis Mai 2009: Die vierte Generation, mit rss-Feed und ähnlichen Angeboten. Hier die Startseite vom 25. Oktober 2008.