Martin Kannegiesser in der BamS zum Tag der Arbeit

Ist der Tag der Arbeit noch zeitgemäß?

Die Forderung der Maikundgebungen "Faire Löhne, gute Arbeit, soziale Sicherheit" hat die Metall- und Elektro-Industrie längst umgesetzt. Die Löhne sind Weltspitze, die Zahl der Stammarbeitsplätze wächst kräftig, in den meisten Betrieben herrscht Aufbruchstimmung. Fazit: Die Gewerkschaften haben das Thema verfehlt! Man muss den Tag der Arbeit deshalb nicht gleich infrage stellen, sollte sich aber von der Folklore nicht blenden lassen: Nur um sich Profil zu geben, malen Teile der Gewerkschaften ein düsteres Bild. Dabei haben sie durch unser erfolgreiches gemeinsames Krisenmanagement bewiesen, wie modern und zukunftsgewandt sie sind.

Gastkommentar von Gesamtmetall-Präsident Martin Kannegiesser in der Bild am Sonntag.
Erschienen am 01. Mai 2011.