Aktuelle Ausgabe 1/2011 mit den Themen:


M+E-Industrie
.
Aus der M+E-IndustrieMEin GeldAus- und Weiterbildung
Job-Aufbau in
schnellem Tempo


Der Beschäftigungsaufbau in der Metall- und Elektro-Industrie ist 2010 mit hohem Tempo angelaufen. Bis Dezember 2010 sind fast 50.000 zusätzliche Jobs entstanden – in den Stammbelegschaften. Zeitarbeit spielt bei M+E, ebenso wie Befristungen, nur eine untergeordnete Rolle.
Integration -
Gemeinsam mehr erreichen


Jeder siebte Beschäftigte der M+E-Industrie hat ausländische Wurzeln. Die Integration läuft in den Betrieben reibungslos und gut – sie trägt zu den Erfolgen der Unternehmen auf den Weltmärkten bei. Vier Lebensläufe aus der Branche.
MetallRente -
10 Jahre M+E-Vorsorge


Mehr als 350.000 leistungsstarke Verträge zur Altersvorsorge für Beschäftigte der Metall- und Elektro-Industrie, 18.000 teilnehmende Betriebe und über 2 Milliarden Euro Beitragsvolumen: MetallRente legt zu ihrem zehnjährigen Jubiläum eine stattliche Bilanz vor.
Starkes Netzwerk für
den Nachwuchs


Ein Netzwerk für Schulen, Unternehmen und Schüler – das bietet das neue Internetportal „Faszination Technik vermitteln“. Kontakte zwischen Schulen und Unternehmen sollen dadurch weiter ausgebaut werden. Ziel ist es, junge Menschen noch besser bei der Berufsorientierung zu unterstützen und für technische Berufe zu interessieren.
.
zur Seite 1zur Seite 2zur Seite 3zur Seite 4