In der Regel hakt es bei der Kinderbetreuung

In der Regel hakt es bei der Kinderbetreuung

In der Regel hakt es bei der Kinderbetreuung

Gesamtmetall-Hauptgeschäftsführer Oliver Zander zum Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf gegenüber dem Tagesspiegel:

"Bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind sich die Betriebe ihrer Verantwortung bewusst und erfüllen ihre Rolle. Denn fragt man die Beschäftigten direkt, so zeigt sich: Die Mitarbeiter sehen keine Probleme. In der Metall- und Elektro-Industrie beispielsweise erklären nach einer repräsentativen Emnid-Umfrage vier von fünf Arbeitnehmern, sie könnten Beruf und Familie gut miteinander verbinden. Wenn es hakt, dann in der Regel an den verfügbaren Kinderbetreuungsmöglichkeiten. Da ist die Familienministerin in der Verantwortung."

ANSPRECHPARTNER