"Gemeinsam einen Weg finden, auch junge Frauen stärker für technische Berufe zu gewinnen"

"Gemeinsam einen Weg finden, auch junge Frauen stärker für technische Berufe zu gewinnen"

"Gemeinsam einen Weg finden, auch junge Frauen stärker für technische Berufe zu gewinnen"

Gesamtmetall-Hauptgeschäftsführer Oliver Zander gegenüber der dpa zum Vorhaben der Bildungsministerin Anja Karliczek, die duale Ausbildung zu stärken:

"Die neue Bildungsministerin setzt damit gleich zu Beginn ihrer Amtszeit einen absolut richtigen Schwerpunkt.  Wir begrüßen die Stärkung der dualen Ausbildung ausdrücklich. Junge Menschen, die sich für eine Berufsausbildung z.B. in der M+E-Industrie entscheiden, haben erfüllende, sichere und sehr gut bezahlte Arbeit und hervorragende Perspektiven. Sie stehen sich so besser als Absolventen mancher Studienfächer. Wenn wir noch gemeinsam einen Weg finden, auch junge Frauen stärker für die technischen Berufe zu gewinnen, bringen wir die Gesellschaft wirklich nach vorn. Wir sind der Ministerin für die klare Ansage sehr dankbar."