"Rentengeschenke zu Lasten der jüngeren Generationen"

"Rentengeschenke zu Lasten der jüngeren Generationen"

"Rentengeschenke zu Lasten der jüngeren Generationen"

Gesamtmetall-Hauptgeschäftsführer Oliver Zander kritisiert im Handelsblatt die Rentenpolitik der Bundesregierung:

"Bis auf die Erwerbsminderungsrente handelt es sich um völlig unnötige, extrem teuere und sehr gefährliche Rentengeschenke zu Lasten der jüngeren Generationen. Denn der demographische Wandel kommt jetzt mit Macht und die Hochkonjunktur wird wahrscheinlich nicht so bis zum Ende der Legislaturperiode weitergehen. Der Arbeitsminister täte gut daran, erstmal die Ergebnisse der Rentenkommission abzuwarten, bevor er - getrieben von den zukunftsvergessenen Verteilungspolitikern - die nächsten Kostenlawine bei der Rente lostritt."

Erschienen im Handelsblatt am 16. April 2018.

ANSPRECHPARTNER