"Tarifbindung ist eine freiwillige Entscheidung der Unternehmen"

"Tarifbindung ist eine freiwillige Entscheidung der Unternehmen"

"Tarifbindung ist eine freiwillige Entscheidung der Unternehmen"

Gesamtmetall-Hauptgeschäftsführer Oliver Zander zum 100. Jahrestag des Stinnes-Legien-Abkommens gegenüber der Nachrichtenagentur epd:

"Die Tarifautonomie ohne staatliche Eingriffe ist eine wichtige Säule der sozialen Marktwirtschaft, denn die Sozialpartner verhandeln Arbeits- und Wirtschaftsbedingungen flexibel und sachnah", sagte Zander mit Blick auch auf Forderungen von Gewerkschaftsseite, OT-Mitgliedschaften einzuschränken und Tarifverträge verstärkt für allgemeinverbindlich erklären zu lassen. "Tarifbindung ist eine freiwillige Entscheidung der Unternehmen", betonte Zander.

Allgemeinverbindlichkeitserklärungen beseitigten nicht die Ursachen der sinkenden Tarifbindung. Im Gegenteil: Die deutsche Wirtschaft werde so im internationalen Wettbewerb geschwächt, weil sich viele Unternehmen die so festgelegten Löhne nicht leisten könnten: "Die Folge wäre die Abwanderung ins Ausland." Stattdessen sollte es den Unternehmen erlaubt sein, einzelne Module eines Tarifvertrages zu übernehmen.

ANSPRECHPARTNER