Deutscher Computerspielpreis für „TechForce“

Deutscher Computerspielpreis für „TechForce“

Deutscher Computerspielpreis für „TechForce“

Das Abenteuer- und Lernspiel "TechForce" des Arbeitgeberverbands Gesamtmetall wurde als bestes Aus- und Weiterbildungsspiel ausgezeichnet. Kulturstaatsminister Bernd Neumann überreichte gestern in München den mit 75.000 Euro dotierten Preis des Deutschen Computerspielpreises e.V.

"Das Lese- und Nutzungsverhalten der Haupt- und Realschulabgänger hat sich grundlegend verändert. Daher haben wir uns entschieden, jungen Menschen auch über ein Computerspiel die Berufswelt der Industrie spielerisch näher zu bringen", erläutert Wolfgang Gollub, Leiter Nachwuchssicherung beim Arbeitgeberverband Gesamtmetall.
Bei TechForce entwickelt der Spieler als Teil eines Azubi-Teams ein futuristisches Fluggerät (Glider). Konstruktion und Bau des Fliegers vermitteln Grundlagen aus der Arbeitswelt: Elektrotechnik, Mechanik oder Hydraulik, Steuerungstechnik und Qualitätssicherung sind notwendig, um erfolgreich zu bauen – und um mit dem konstruierten Glider am Ende das TechForce Rennen gewinnen zu können.

Dadurch gibt TechForce auf unterhaltsame Weise einen Einblick in die Welt der Metall- und Elektro-Industrie. Die Jugendlichen erhalten spielerisch unterschiedliche Berufsinformationen und Bewerbungstipps über Video-Trailer. Dabei übernehmen sie in der Rolle des „virtuellen Azubis“ verschiedene Aufgaben. Gleichzeitig sind Konzentration, Ausdauer, analytisches Denken, Kombinationsfähigkeit und räumliche Vorstellungskraft nötig, um das Spiel zu gewinnen.

Über 50.000 Exemplare von TechForce hat Gesamtmetall bislang im Rahmen der Nachwuchswerbung für die Metall- und Elektro-Industrie abgegeben. Zur Berufsinformation setzen die Arbeitgeberverbände der Branche unter anderem auch zehn Infobusse (M+E-Infomobile) an allgemeinbildenden Schulen ein und bieten über die Internetseiten www.meberufe.info und www.it-berufe.de jungen Menschen, Ausbildern und Lehrern vielfältige Informationen und Materialien zum Ausbildungsangebot der M+E-Industrie.

Das Spiel wurde von der edition agrippa konzipiert und von Zone 2 Connect im Auftrag des Arbeitgeberverbands Gesamtmetall umgesetzt und ist kostenlos erhältlich (http://www.techforce.de/)