Auftragseingang
Startseite > Branche > M+E in Zahlen > Interaktive Grafiken > Auftragseingang

Auftragseingang

Quelle: Statistisches Bundesamt

Auftragseingänge. Im Januar & Februar 2022 ist der Auftragseingang gegenüber Q4/2021 saison-, kalender- und preisbereinigt um 5,2% gestiegen. Der Zuwachs ging allerdings allein von der gestiegenen Auslandsnachfrage (+8,6%) aus, während die Inlands-nachfrage nur um 0,1% zulegte. Zudem war der Zuwachs durch einzelne Großaufträge im Metallbereich und Sonstigen Fahrzeugbau im Januar stark beeinflusst. In Summe bewegten sich die Neuaufträge weiterhin rund 20%-Punkte über dem Wert des Produktionsindex. Der Auftragsbestand erhöhte sich damit weiter auf einen neuerlichen Rekordwert.