Auftragseingang
Startseite > Branche > M+E in Zahlen > Interaktive Grafiken > Auftragseingang

Auftragseingang

Quelle: Statistisches Bundesamt

Im Juli 2020 ist der Auftragseingang gegenüber dem zweiten Quartal, das durch den Absturz im April geprägt war, saisonbereinigt um 29,3 Prozent gestiegen. Das ist nach den positiven Werten von Mai und Juni ein weiterer Schritt aus der Krise. Dabei sind die Auslandsaufträge erfreulich stark um 40 Prozent gestiegen, die Inlandsaufträge um 16 Prozent. Im Juli sind die Auftragseingänge gegenüber Q2 in der Elektroindustrie um 12 Prozent, im Maschinenbau um 13 Prozent, bei den Herstellern von Metallerzeugnissen um 22 Prozent und im Fahrzeugbau um fast 56 Prozent gestiegen.