Auftragseingang
Startseite > Branche > M+E in Zahlen > Interaktive Grafiken > Auftragseingang

Auftragseingang

Quelle: Statistisches Bundesamt

Im April/Mai ist der Auftragseingang gegenüber dem ersten Quartal 2020 saisonbereinigt um 34,2 Prozent gesunken und gegenüber dem Vor-Corona-Niveau von Januar/Februar sogar um 38,3 Prozent. Dabei lagen die Auslandsaufträge im April/Mai um 43,4 Prozent und die Inlandsaufträge um 30,6 Prozent unter dem Niveau von Januar/Februar. In diesem Zeitraum sind die Auftragseingänge in der Elektroindustrie um 20,5 Prozent, im Maschinenbau um 27,1 Prozent und bei den Herstellern von Metallerzeugnissen um 31,6 Prozent gesunken. Im Fahrzeugbau sogar um -55,7 Prozent.