Tarifliches Entgelt
Startseite > Branche > M+E in Zahlen > Interaktive Grafiken > Tarifliches Entgelt

Tarifliches Entgelt

Die Beschäftigten der Metall- und Elektro-Industrie haben in den zurückliegenden 25 Jahren deutlich an der wirtschaftlichen Entwicklung partizipiert. Ihr tarifliches Jahresentgelt stieg seit der Wiedervereinigung nominal um über 115 Prozent und real – also unter Berücksichtigung der Preisentwicklung – um rund 31 Prozent. Ein M+E-Mitarbeiter, der 1990 rund 24.500 Euro im Jahr verdiente, kam allein durch die Tarifsteigerungen bis 2018 schon auf etwa 52.750 Euro. In den Jahren 1991 bis 2018 konnten sich die M+E-­Beschäftigten über einen jährlichen Einkommenszuwachs von durchschnittlich rund 1.000 Euro freuen.