Tarifliches Entgelt
Startseite > Branche > M+E in Zahlen > Interaktive Grafiken > Tarifliches Entgelt

Tarifliches Entgelt

Die Beschäftigten der Metall- und Elektro-Industrie haben in den zurückliegenden 28 Jahren deutlich an der wirtschaftlichen Entwicklung partizipiert. Ihr tarifliches Jahresentgelt stieg seit der Wiedervereinigung nominal um über 115 Prozent und real – also unter Berücksichtigung der Preisentwicklung – um rund 31 Prozent. Ein M+E-Mitarbeiter, der 1990 rund 24.500 Euro im Jahr verdiente, kam allein durch die Tarifsteigerungen bis 2018 schon auf etwa 52.957 Euro. Noch größer wird der Zuwachs, wenn man zusätzlich auch die Veränderungen in der Beschäftigtenstruktur, also die Verschiebung hin zu höher qualifizierter und besser bezahlter Arbeit, berücksichtigt.