Presse
Startseite > Presse

Presse

21.09.2016

Forschung und Entwicklung jetzt fördern

Wirtschaftsstandort Deutschland und Arbeitsplätze sichern: Gemeinsame Presseerklärung von Gesamtmetall, der IG Metall und der Landesvertretung Niedersachsen zur "Woche der Industrie"...

08.09.2016

Zeitarbeit bei M+E ist auf niedrigem Niveau stabil

In der Metall- und Elektro-Industrie sind nach den letzten verfügbaren Daten des IAB (2015) gut 190.000 Zeitarbeitnehmer im Einsatz. Dies entspricht einem Verhältnis von gerade einmal 5 Prozent im Vergleich zu den Stammbelegschaften.

01.09.2016

Braucht es eine gesetzliche Regelung zur Entgeltgleichheit?

Nein, sagt Gesamtmetall-Hauptgeschäftsführer Oliver Zander in einem Beitrag für das JU-Mitgliedermagazin "Die Entscheidung"...

29.08.2016

"Ich kann vor einem Rentenwahlkampf im nächsten Jahr nur warnen"

Gesamtmetall-Präsident Dr. Rainer Dulger im Interview mit der Stuttgarter Zeitung zu den Themen Rente und Integration

24.08.2016

M+E-Zahlenheft 2016 ist erschienen

Das neue Zahlenheft zeichnet die Entwicklung der Metall- und Elektro-Industrie bis zum Jahr 2015 nach.

24.08.2016

Forschungsinvestitionen in Deutschland. Was braucht die Industrie?

Innovationen sind der Schlüssel für internationale Wettbewerbsfähigkeit und sichere Arbeitsplätze. Sie könnten mit der Einführung einer steuerlichen Forschungsförderung unterstützt werden, denn sie setzt auf die Förderung neuer Ideen, an die Unternehmen glauben.

17.08.2016

Unternehmen tragen schon jetzt einen höheren Anteil an den Gesundheitskosten

Gesamtmetall lehnt stärkere Arbeitgeberbelastung bei Krankenkassenfinanzierung ab

01.08.2016

Staatsfinanzen nicht mit Rentengeschenken ruinieren

Gesamtmetall-Hauptgeschäftsführer Oliver Zander gegenüber der Nachrichtenagentur dpa zum Thema Rente

22.07.2016

Gesamtmetall warnt vor harter Linie nach Brexit

"Es muss einen Ausgleich geben zwischen dem Interesse der Wirtschaft, die Briten möglichst integriert zu halten, und dem Wunsch Großbritanniens, die Freizügigkeit anzupassen", sagte Gesamtmetall-Hauptgeschäftsführer Oliver Zander der dpa...

21.07.2016

"Mehr Protektionismus und Abschottung wäre schlecht"

Kommentar von Gesamtmetall-Hauptgeschäftsführer Oliver Zander zu den anstehenden US-Präsidentschaftswahlen für die Nachrichtenagentur Reuters