Themen

Arbeitsschutz

Arbeitsschutz

Kurzstellungnahme zur Änderung der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung

Die vom SPD-geführten Bundesministerium für Arbeit und Soziales geforderten Änderungen der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung stellen weitere, unnötige Belastungen der Wirtschaft im Kampf gegen Corona dar. Erleichterungen und insbesondere die dringend notwendige Klarstellung des Arbeitgeber-Fragerechts zum Impfstatus der Beschäftigten fehlen, obwohl die Wirtschaft wichtigster und engagiertester Partner in der Pandemie-Bekämpfung war und ist.

Die Details finden Sie in der Kurzstellungnahme zur Änderung der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung (Corona-ArbSchV).

ANSPRECHPARTNER