Direkt zum Inhalt wechseln

Tarifrunde 2024

Die M+E-Tarifrunde 2024: Darum geht es!

Die Metall- und Elektro-Industrie (M+E-Industrie) befindet sich in einer Rezession. Die Produktion lag im 1. Quartal 2024 um 7 Prozent unter 2023. Der Abstand zum Vorkrisenniveau 2018 vergrößerte sich erneut auf nunmehr 14 Prozentpunkte. Die Aussichten sind zudem nicht besser: im 1. Quartal 2024 gingen die Neuaufträge gegenüber dem Vorquartal erneut zurück. Das Niveau von 2023 wurde damit um 7 Prozent unterschritten. Und auch die Beurteilung der Auftragsbestände hat sich weiter verschlechtert. Inzwischen sind zwei von fünf M+E-Firmen von Auftragsmangel betroffen.

Gesamtmetall-Tarifrunde 2024: Standort stärken

Das ist ein Teil eines tiefergehenden Problems. Wir betrachten mit großer Sorge, dass der Standort Deutschland an Attraktivität verliert. Bürokratie, Bildung, Energiesicherheit und -kosten, verfügbare Arbeitskräfte, Steuern, Planungs- und Genehmigungsverfahren, Rechtssicherheit, die Schere zwischen Brutto und Netto: Die Mängelliste ist lang und auch nicht von heute auf morgen entstanden. Die Daten zeigen, dass inzwischen deutlich mehr Investitionen aus Deutschland herausgehen als vom Ausland hereinkommen. Das spiegeln auch verschiedene Standortrankings wieder.

Für uns als Arbeitgeber ist das nicht egal. Für uns ist Deutschland mehr als nur ein Standort unter vielen – es ist unsere Heimat und unsere Geschichte. Wir haben mit unseren Beschäftigten gemeinsam vieles geschafft und so manchen Strukturwandel bewältigt – wir können uns auch diesmal wieder aus dem Tal herausarbeiten. Aber jede Investition muss sich rechnen und dauerhaft unrentabel zu sein gefährdet die Existenz des Unternehmens.

Dabei ist es Aufgabe der Politik, die richtigen Rahmenbedingungen zu setzen. Alle müssen sich wieder darauf besinnen, was Deutschland als Land und als Industrie stark gemacht hat: enorme Leistungsbereitschaft, hohe Innovationskraft und internationale Wettbewerbsfähigkeit.

In diesem Umfeld findet die Tarifrunde  in der Metall- und Elektro-Industrie 2024 statt. Die von uns als Tarifpartei zu verantwortenden Standortfaktoren sind nur ein Teil der Rahmenbedingungen, aber es ist ein relevanter Teil und es ist der, den wir selber gestalten können.

Lasst uns den Standort stärken! Mehr Infos hier.

Themen in diesem Beitrag